Fertige Containerkläranlage Semocon mit ATB Logo

Containerkläranlage SEMOCON

Die SEMOCON-Containerkläranlagen sind grundsätzlich wie herkömmliche Kläranlagen in Betonbauwerken aufgebaut, in denen die einzelnen Behandlungsstufen auch durch Wände voneinander getrennt sind. Als biologische Reinigungsverfahren stehen grundsätzlich sowohl die SBR-, als auch die kontinuierliche MBBR-Technologie zur Verfügung. Die Standardausführung enthält Nitrifikation, Denitrifikation und eine Nachklärung in jeweils separaten Behandlungsstufen. Die Vorklärung, Speicherung und Homogenisierung des Abwassers erfolgt in der Regel vor Ort in unterirdischen Betonbecken und wird dann in die Containerkläranlage gepumpt.

Auf Wunsch des Kunden können jedoch auch alle Behandlungsstufen, wie Vorreinigung, biologische Abwasserreinigung, Nachklärung und Speicherung des Überschussschlamms in Containern ausgeführt werden.

 

Zum Blätterkatalog
 

Einsatzbereiche:
• Häusliche Abwasserreinigung aus kleinen Siedlungen
• Abwasserbehandlung von Hotels und
   Fremdenverkehrskomplexen
• Spezielle Anwendungen wie z. B. große temporäre
   Baustellen

Konfiguration:
• SBR- oder MBBR-Technologie
• Die Standardausführung sieht die biologischen
   Behandlungsstufen Nitrifikation, Denitrifikation und
   Nachklärung im Container vor
• Technische Ausrüstung und Automatisierung inbegriffen
• Durchflussmenge bis zu 150 m3/Tag, höhere
   Durchflussmengen können durch die Installation von
   parallelen Containern erzielt werden

Ihre Vorteile:
✔ Maximale Flexibilität: Je nach Kundenwunsch oder
    Anlagengröße können zusätzliche Behandlungsstufen
    wie Bogensieb oder Drehsieb, Phosphatfällung,
    UV-Desinfektion oder Chlorung, Schlammentwässerung
    durch Entwässerungscontainer oder Filtersackanlagen
    miteinbezogen werden
✔ Schlüsselfertige Übergabe
✔ Entscheidet man sich für eine Komplettlösung in
    Containern, so sind vor Ort nur der Bau der Pumpstation
    zum Heben des Wassers in die Anlage, das
    Betonfundament zur Aufstellung der Container und die
    Auslasskammer erforderlich
 

Anfrage