ATB hilft Altenheim mit Schutzausrüstung

Fast täglich ist es eines der Kernthemen im Zusammenhang mit der Corona-Krise: in Krankenhäusern, aber auch in Alten- und Pflegeheimen wird die Versorgung mit Schutzbekleidung immer kritischer. Fast täglich erreichen uns nun Anfragen mit der Bitte um Hilfe bei der Beschaffung von Kitteln, Masken und Handschuhen.

Es ist unser gemeinsames Ziel, das Coronavirus zu bekämpfen und dessen weitere Ausbreitung einzudämmen. Auch wir versuchen mit allen Mitteln, den Kampf gegen das Virus zu unterstützen. Aufgrund der aktuellen Notlage des Altenwohnheims Mennighüffen/ Löhne (https://www.awh-mennighueffen.de) haben wir uns entschlossen, 200 Stück unserer Schutzoveralls zu spenden und hoffen damit, zumindest einen kleinen Beitrag zu leisten.

Wir wollen das zum Anlass nehmen, um im Namen aller ATB Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Herzen Danke zu sagen:

IHR – MIT EUREM ENGAGEMENT UND EURER PROFESSIONALITÄT – SEID UNSAGBAR WICHTIG FÜR DIESE GESELLSCHAFT. 

DANKE FÜR JEDE LIEBEVOLLE GESTE, FÜR JEDE EXTRA-MINUTE, FÜR JEDES STREICHELN, TRÖSTEN UND FÜR EURE GANZE, KRÄFTEZEHRENDE, GROSSARTIGE ARBEIT. 

Ihr seid systemrelevant… Ihr seid Heldinnen und Helden.

#füreinander
#miteinander
#zusammenhalten
#niemandwirdalleingelassen
#hygieneistüberlebenswichtig
#stayhome